Blickwinkel - Systemische Beratung, Coaching, Supervision
Blickwinkel - Systemische Beratung, Coaching, Supervision
Blickwinkel Ostfildern Coaching Supervision Fortbildungen
Blickwinkel Ostfildern CoachingSupervisionFortbildungen  

Kuno Bellers Entwicklungstabelle

Modul 1: Zweitägige Fortbildung

Im Rahmen dieser Fortbildung wird Kuno Bellers Entwicklungstabelle  als ein Instument vorgestellt, das es ermöglicht, Kinder entwicklungsangemessen anzuregen, d.h. Über- oder Unterforderung zu vermeiden. Mit Hilfe dieser Entwicklungstabelle kann die pädagogische Fachkraft ein individuelles und differenziertes Bild - ein sogenanntes  Entwicklungsprofil - von der Entwicklung eines Kindes (0-6 Jahre) in folgenden acht Entwicklungsbereichen erhalten: Körperpflege, Umgebungsbewusstsein, sozial-emotionale Entwicklung, Spieltätigkeit, Sprache, Kognition und Grob- und Feinmototrik. Die so gewonnenen Kenntnisse können, da sie auf Beobachtungen des Kindes durch die pädagogische Fachkraft im Kindergartenalltag basieren, direkt in individuell entwicklungsangemessene pädagogische Angebote - sogenannte Erfahrungsangebote - umgesetzt werden.

In der zweitägigen Fortbildung werden Entstehung, Funktion und Methode der Enwicklungstabelle erläutert und deren Anwendung praktisch erprobt.

 

Modul 2: Dreitägige Fortbildung

                    in zwei Veranstaltungsblöcken

Im Rahmen dieser Fortbildung wird Kuno Bellers Entwicklungstabelle  als ein Instument vorgestellt, das es ermöglicht, Kinder entwicklungsangemessen anzuregen, d.h. Über- oder Unterforderung zu vermeiden. Mit Hilfe dieser Entwicklungstabelle kann die pädagogische Fachkraft ein individuelles und differenziertes Bild - ein sogenanntes  Entwicklungsprofil - von der Entwicklung eines Kindes (0-6 Jahre) in folgenden acht Entwicklungsbereichen erhalten: Körperpflege, Umgebungsbewusstsein, sozial-emotionale Entwicklung, Spieltätigkeit, Sprache, Kognition und Grob- und Feinmototrik. Die so gewonnenen Kenntnisse können, da sie auf Beobachtungen des Kindes durch die pädagogische Fachkraft im Kindergartenalltag basieren, direkt in individuell entwicklungsangemessene pädagogische Angebote - sogenannte Erfahrungsangebote - umgesetzt werden.

 

Die Fortbildung teilt sich in zwei Veranstaltungsblöcke im Abstand von ca. 6 Monaten auf. Im ersten Teil der Fortbildung (2 Tage) soll die Erstellung von Entwicklungsprofilen und pädagogischer Erfahrungsangebote erlernt werden.

Zwischen den Veranstaltungsblöcken haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit eigene Erfahrungen in der pädagogischen Anwendung der Entwicklungstabelle zu sammeln.

Der zweite Block (1 Tag) dient dann dem Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe sowie der Vertiefung und Erweiterug des bisher Erlerntem.

 

Modul 3: Dreitägige Fortbildung

                   mit Zwischenbetreuung

Im Rahmen dieser Fortbildung wird Kuno Bellers Entwicklungstabelle  als ein Instument vorgestellt, das es ermöglicht, Kinder entwicklungsangemessen anzuregen, d.h. Über- oder Unterforderung zu vermeiden. Mit Hilfe dieser Entwicklungstabelle kann die pädagogische Fachkraft ein individuelles und differenziertes Bild - ein sogenanntes  Entwicklungsprofil - von der Entwicklung eines Kindes (0-6 Jahre) in folgenden acht Entwicklungsbereichen erhalten: Körperpflege, Umgebungsbewusstsein, sozial-emotionale Entwicklung, Spieltätigkeit, Sprache, Kognition und Grob- und Feinmototrik. Die so gewonnenen Kenntnisse können, da sie auf Beobachtungen des Kindes durch die pädagogische Fachkraft im Kindergartenalltag basieren, direkt in individuell entwicklungsangemessene pädagogische Angebote - sogenannte Erfahrungsangebote - umgesetzt werden.

 

Die Fortbildung teilt sich in zwei Veranstaltungsblöcke im Abstand von ca. 6 Monaten auf. Im ersten Teil der Fortbildung (2 Tage) soll die Erstellung von Entwicklungsprofilen und pädagogischer Erfahrungsangebote erlernt werden.

Zwischen den Veranstaltungsblöcken haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit eigene Erfahrungen in der pädagogischen Anwendung der Entwicklungstabelle zu sammeln.

Die von ihnen selbst erstellten Entwicklungsprofile und Erfahrungsangebote können an mich geschickt werden und ich werde den TeilnehmerInnen zu jeder Arbeit schriftliches Feedback geben.

Der zweite Block (1 Tag) dient dann dem Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe sowie der Vertiefung und Erweiterug des bisher Erlerntem.